17. Juli 2013: Beschluss über die Einleitung einer Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme für den Bereich der Hindenburgkaserne

Am 17. Juli 2013 hat der Gemeinderat den Beschluss über die Einleitung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme nach §165 Baugesetzbuch gefasst. Mit diesem Beschluss werden gegenüber dem Bund klare Zeichen gesetzt. Die Entwicklungssatzung schließt den Verkauf der Kaserne an Dritte aus.
Die Stadt Ulm will das Areal zu einem angemessenen, am bestehenden Baurecht orientierten Wert erwerben. Das Areal soll zügig zu Bauland entwickelt werden um zur Deckung der hohen Wohnungsnachfrage in Ulm beizutragen. Darüber hinaus ist am Eselsberg, aufgrund der räumlichen Nähe zur Wissenschaftsstadt ein erhöhter Bedarf an Arbeitsstätten zu befriedigen.

In der Infothek können Sie die Beschlussvorlage ansehen (GD 177/13, Direktlink zum PDF).