12.07.2016: Beschluss der Auslobung des Wettbewerbs, Stufe 2

Der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt hat in seiner Sitzung am 12.07.2016 die Auslobung für die Stufe 2 des offenen, zweistufigen städtebaulichen Wettbewerbs für das Areal der Hindenburgkaserne beschlossen. Die Beschlussvorlage finden Sie hier (GD 259/16: Beschluss des Verfahrensbriefs, Stufe 2).

Der Verfahrensbrief für die Stufe 2 enthält Empfehlungen für die Überarbeitung der elf ausgewählten Entwürfe in der Stufe 2 des Wettbewerbs.

Die Inhalte des Verfahrensbriefs lassen sich stichwortartig wie folgt zusammenfassen:

  • Schaffung einer zentralräumliche Mitte für den gesamten Eselsberg
  • Überlegung, ob ein Teil Stellplätze in quartiersbezogenen Lösungen nachgewiesen werden kann
  • realistische Darstellung von Gebäudetiefen und Hofgrößen
  • Überprüfung der Erschließung aller Gebäude sowohl für den Langsamverkehr (Fußgänger/ Radfahrer) als auch den motorisierten Individualverkehr
  • Überprüfung der Geschossigkeit im Hinblick auf die Verschattung der Innenhöfe und der Nachbargebäude
  • Überprüfung der Stellung der Gebäude am Weinbergweg
  • Weiterentwicklung der räumlichen Qualität der Verbindung von der Straßenbahnhaltestelle am Mähringer Weg ins Quartier
  • optionaler Erhalt der Panzerhalle
  • Weiterentwicklung der Qualitäten der öffentlichen Räume
  • Überprüfung welche der bestehenden Bäume erhalten werden können

Es bleibt den Wettbewerbsteilnehmern überlassen, inwieweit sie die Ansätze in ihre Arbeiten aufnehmen.

Den Verfahrensbrief zum Nachlesen finden Sie in der Infothek (Verfahrensbrief, Stufe 2).